VON PLEIDELSHEIM BIS LAUFFEN

Beschreibung

HinweisE

Neckar km 150,1 Schleuse Pleidelsheim

Strecke: Die Orte Ingersheim (links) und Pleidelsheim (rechts) werden pas-siert. Nach einer Linkskurve kommt man auf der rechten Seite zu den be-kannten Weinorten Mundelsheim und nach einer 180 Grad Schleife nach Hessigheim.

Nach der Schleuse Pleidelsheim sind rechts und links des Neckars sehr bekannte Weinbaulagen. Hier wird vorwiegend Trollinger und Lemberger angebaut. Bekanntes Ausflugslokal in den Weinbergen ist der: Schreyerhof

Neckar km 143,0 Schleuse Hessigheim

Strecke: Nach der Schleuse geht es in ein 180 Grad rechts Kurve. Am Ausgang der Kurve wird die Radbrücke nach Besigheim passiert. Am Ende der großen Schleife kommt man nach Besigheim.

Die Felsengärten sind wild zerklüftete Muschelkalkriffe (Naturschutzgebiet). Sie können besucht werden. 
Die Felsengartenkellerei ist eine der großen Kellereien in Baden-Württemberg. Sie ist ganzjährig geöffnet und bietet neben erlesenen Weinen auch eine Vespermöglichkeit. Es empfiehlt sich eine Weinprobe zu machen. Bewirtschaftet wird drinnen und im Freien.

Vor Besigheim, bei km 137,4 besteht auf der linken Neckarseite, die Möglichkeit zur Einkehr beim dortigen Wassersportverein (Motorboote). Eine Steganlage ist vorhanden, sodass gut an Land gegangen werden kann. Kramers Biergarten

Neckar km 137,4 Besigheim

Strecke: In Besigheim teil sich der Neckar. Rechts halten und in den Kanal einfahren, um zur Schleuse zu kommen.

Eine weitere Möglichkeit einzukehren gibt es auf der linken Neckarseite beim Wassersportverein Bootshafen Walter. Eine Steganlage ist vorhanden, sodass gut an Land gegangen werden kann. Der Bereich kann mit dem Auto angefahren werden. Ein Besuch der historischen Altstadt von Besigheim mit seinen vielen Fachwerkhäusern lohnt sich. In Besigheim mündet die Enz in den Neckar.

Neckar km 136,8,0 Besigheimer Halbinsel

GESUNDHEITSGEFAHR! Die Halbinsel im Neckar ist Sperrgebiet. Dort gibt es den Eichenprozessionsspinner. Vom Boot aus können die, Sperrtafeln auf der Halbinsel nicht gesehen werden.

Neckar km 136,2 Schleuse Besigheim

Strecke: Im Unterwasser der Schleuse liegt links der Ort Wahlheim. Am Ortsausgang liegt eine Station des SUP- und Kanuverleihers "Die Zugvögel". Das KW Wahlheim wird links passiert. Rechts, folgt Gemmrigheim und links Kirchheim. Jetzt wird entlang der steilen Weinberglagen gefahren, die für den Neckarweinbau typisch sind. Die Schleifen des Neckars haben hier ihren besonderen Reiz. Es folgt ein langgezogenes gerades Neckarstück, das sich bis zur S-Schleife bei Kirchheim zieht. Die Ufer sind flach. Es gibt mehrere Möglichkeiten an Land zu gehen. Nach den S-Schleifen wird bei Neckarwestheim, auf der rechten Seite das Atomkraftwerk passiert. Nach ca. 2 km folgt eine Linkskurve über die man in die alte Regattastrecke von Lauffen einbiegt. In Lauffen gibt es viel Wassersport auf dem Neckar. Auf Jachten und Segler ist zu achten. Der Abschnitt ist windanfällig. Weiter geht es entlang lang gezogener Felsbänder aus Muschelkalk Kemper durch das Hauptanbaugebiet des Württemberger Weins.

In Wahlheim wurde ein  "Römischer Gutshof" ausgegraben. Die Fundamente können besichtigt werden.

Neckar bei Kirchberg   /   Krappenfelsen vor Lauffen

Neckar km 125,3

Der Ruderclub Lauffen liegt an einer langen Geraden, kurz vor der Schleuse Lauffen, auf der linken Seite. Die Schleuse befindet sich auf der rechten Seite. Sie führt in einen Kanal, der sich bis zum Ortsausgang von Lauffen erstreckt.

Lageplan
Direkt hinter dem RC Lauffen ist ein Freibad. Beim Ruderclub gibt es viel Parkplatz für Autos (Ein möglicher Treffpunkt mit Begleitfahrzeug und Hänger). Direkt neben dem Ruderclub befindet sich die Gaststätte Neckarterrasse mit einem schönen Blick auf das Revier und ein Motorsportclub. Über dessen Einrichtungen können Barken eingesetzt werden. Im Revier zwischen Neckarwestheim und Lauffen sind auch Segler beheimatet. Das Revier ist windanfällig.

Neckar km 125,1 Schleuse Lauffen

Die talseitige Ausfahrt aus der Schleuse erfolgt über einen Kanal.
Achtung: Das Einsetzen von Booten im Unterwasser der Schleuse ist nicht möglich. Dadurch können Boote nicht umgetragen werden.
Strecke: Am Ausgang des Kanals liegt eine Insel, die auf Steuerbord passiert wird. Über eine langgezogene S-Kurve geht es Richtung Schleuse Horkheim. Nach etwa 4,5 km liegt links das Stauwehr Horkheim, das den Neckar in den "Alten Neckar" und einen Kanal teilt. Rechts halten und in den Kanal einfahren. Der Kanal ist etwa 2,5 km lang und hat beidseits Spundwände.

Lauffen am Neckar ist ein bekannter Weinort. Die bekannteste Weinlage ist der "Lauffener Katzenbeisser". Die Stadt nennt sich selbst "Weinort des Südens". Fachwerkhäuser prägen die Altstadt. Lauffen ist ein gutes Ziel eine Etappe zu beenden und die Freizeit zu gestalten. (Freibad, Stadtbesuch, Weinprobe, Planwagenfahrt, essen gehen. Lauffen umgibt eine beeindruckenden Landschaft, von der sich bereits Hölderlin inspirieren ließ.

Burg Museum Lauffen / Neckar zwischen Lauffen und Horkheim



Diese Seite verwendet Cookies.
Wenn Sie die Seite weiter verwenden, erklären sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr über die Verwendung von Cookies finden sie in der Datenschutzerklärung.